ISSN 0341-8642

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Redaktion: Peter Birle, Peter Masson
312 S. m. 28 Abb., 17 x 24 cm, Br

ISSN 0341-8642

32,50 € [D]

Bestellung nur per E-Mail an vertrieb@reimer-verlag.de möglich!
Bitte Titel-Nr. 400260 angeben.

 

Indiana

Band 26
Herausgegeben von Ibero-Amerikanisches Institut Preußischer Kulturbesitz (Berlin), in Verbindung mit Sabine Dedenbach-Salazar Sáenz, Wolfgang Gabbert, Barbara Göbel, Bruno Illius, Mark Münzel, Heiko Prümers, Bettina Schmidt und Gordon Whittaker
Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2009

Die Zeitschrift »Indiana« ist ein Forum für alle, die sich der Erforschung der indigenen und multi-ethnischen Gesellschaften und Kulturen Lateinamerikas und der Karibik in Vergangenheit und Gegenwart widmen.

Aus dem Inhalt:
Themenschwerpunkt zur Reflexivität in Praktiken indigener Bevölkerungen Mexikos (Riten, Trauminterpretationen, Musik, Kunst). Weitere Beiträge thematisieren Lieder der Shipibo-Konibo (Amazonien, Peru) im Verhältnis zu ihrer Kunst und schamanistischen Kosmovision, zeitgenössische indigene Kunst (Tz’utujil, Guatemala; Huichol, Mexiko) als Quelle für eigenes Geschichtsbild bzw. für Religion und schamanistische Spiritualität, Konflikte zwischen Indigenen und Mestizo-Kreolen (WMexiko, 20. Jh.; N-Kolumbien 19 Jh.; auch: Landrechte), indigenes Kunsthandwerk im mehrhundertjährigen Textilhandel (S-Argentinien), sozial relevante Alltagsdeutungen nächtlicher Träume (im Chaco, Argentinien), europäische ideologische Rezeption von Maya-Altertümern im 19. Jh.; Zwerge als bedeutsame soziale und mythische Kategorie in vorspanischen Maya-Stadtstaaten.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ethnologie

Kulturgeschichte