Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

596 S. m. 68 Farb-­ u. 12 sw­-Abb., 17 x 24 cm, Broschur

ISBN 978-3-496-01676-2

Auch als E-Book (pdf) erhältlich (ISBN 978-3-496-03064-5)

79,00 € [D]

 
Thomas Lentes

Soweit das Auge reicht

Frömmigkeit und Visualität vom Frühmittelalter bis zur Reformation

Hrsg.  David Ganz, Esther Meier und Susanne Wegmann
Sofort lieferbar. Erschienen März 2022

Bildtheorie und Bildgebrauch in der Vormoderne  

Der Band versammelt die Aufsätze des Historikers und Theologen Thomas Lentes (1962 - 2000), einem der innovativsten Mediävisten und Theologen, der über die Grenzen der Fächer hinweg forschte. Seine kenntnisreichen Analysen und Betrachtungen widmen sich der medialen Vermittlung der spätmittelalterlichen Frömmigkeit und Liturgie sowie der Körper- und Bildgeschichte.

Der Band präsentiert die gesammelten Aufsätze des Historikers und Theologen Thomas Lentes (1962 - 2020). Als einer der innovativsten Mediävisten und Theologen setzte er sich fächerübergreifend mit den körperlichen und bildlichen Ausdrucksformen der Frömmigkeit und Liturgie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit auseinander. Dabei lotete er immer wieder den Anteil des materiellen und inneren Bildes in Andacht oder Messe aus und bewirkte durch seine präzisen Analysen der Schrift­ und Bildquellen eine Neubewertung der Frömmigkeit des späten Mittelalters.

Der Autor
Thomas Lentes war katholischer Theologe und Historiker, Leiter der Forschungsgruppe »KultBild. Kulturgeschichte und Theologie des Bildes im Christentum«. Er forschte im Exzellenzcluster »Religion und Politik« der Universität Münster.

Die Herausgeber:innen
David Ganz, Professor für Kunstgeschichte des Mittelalters, Universität Zürich;
Esther Meier, Privatdozentin für Kunstgeschichte, TU Dortmund;
Susanne Wegmann, Professorin für Kunst­ und Kulturgeschichte, TH Köln

Schlagworte
Thomas Lentes, Spätes Mittelalter, Frühe Neuzeit, Theologie, Frömmigkeit, Liturgie, Körper- und Bildgeschichte, Imagination, Gebet, Bildtheologie, Reformation, Idolatrie

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Produktinfo (pdf)


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bildwissenschaft

Kunstgeschichte

Mittelalter

Religion