1-7 Treffer von 7

[1] 

Lisa Hackmann

Paul Delaroche — Das Phänomen globaler Berühmtheit im 19. Jahrhundert

Kunstöffentlichkeit - Kunstkritik - Kunstmarkt

Sofort lieferbar. Erschienen November 2022

Reimer Verlag

Das Buch beleuchtet das Phänomen der außergewöhnlichen Berühmtheit des Historienmalers Paul Delaroche (1797–1856) in Europa und jenseits des Atlantiks. Mit dem Bürgertum als neuer Käuferschicht kam es in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer rasanten Expansion und Internationalisierung des Kunstmarkts, der Kunstöffentlichkeit und der Kunstkritik.

49,00 € [D]

DETAILS »

Historienmalerei

Geschichte der klassischen Bildgattungen in Quellentexten und Kommentaren/ Werk in 5 Bänden
Band 1
Sofort lieferbar. Erschienen 1996

Reimer Verlag

Der erste Band der Reihe gibt einen Überblick über die Theoriegeschichte der Historienmalerei von Alberti bis ins 20. Jahrhundert. Quellentexte von 40 Autoren werden vorgestellt und durch einen Kommentar in ihrer geschichtlichen Bedeutung erschlossen.

39,00 € [D]

DETAILS »

Martin Kirves

Das gestochene Argument

Daniel Nikolaus Chodowieckis Bildtheorie der Aufklärung

Vergriffen. Erschienen Mai 2012

Reimer Verlag

Anhand der Grafikfolge Daniel Chodowieckis Natürliche und affectirte Handlungen des Lebens untersucht Martin Kirves das Bild als Mittel der Aufklärung. Er zeigt, inwiefern der den ›ganzen Menschen‹ bestimmende Zusammenhang von Empfinden, Denken und Handeln durch das Bild sowohl reflektiert als auch geformt werden kann.

79,00 € [D]

DETAILS »

WEITERE TREFFER ANDERER VERLAGE

Torsten Korte

Tiepolo und das Kostüm

Konstruktion von Geschichte im Historienbild

Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint Februar 2023

Gebr. Mann Verlag

Giambattista Tiepolos Malerei ist reich an prächtigen, fantasievollen Gewändern, die zum besonderen Reiz seiner Bildwelten beitragen. In den historisierenden und orientalisierenden Gewändern drückt sich ein Blick des 18. Jahrhunderts auf Geschichte und kulturelle Identitäten aus, dem das Buch durch bildtheoretische Reflexionen nachgeht.

79,00 € [D]

DETAILS »

Gisela Schirmer

Willi Sitte – Lidice

Historienbild und Kunstpolitik in der DDR

Sofort lieferbar. Erschienen Mai 2011

Reimer Verlag

Das 1959 entstandene monumentale Gemälde Lidice ist seit 1962 verschollen. Gisela Schirmer machte sich auf eine detektivische Entdeckungsreise und spürte in Archiven eine ungewöhnliche Bildgeschichte auf. Anhand bisher unveröffentlichter Skizzenbücher verfolgt sie Willi Sittes Entwicklung von Historienbildern seit 1942 bis in die 1960er Jahre und setzt sie in Bezug zur Kunstpolitik der DDR.

19,95 € [D]

DETAILS »

Hanno Tiesbrummel

Velázquez und die Mythologie

Zur Entstehung von Sinn in Form und Präsenz

Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint Juni 2023

Gebr. Mann Verlag

Velázquez’ mythologische Gemälde fallen aus dem Rahmen. Zugleich mit dem Mythos machen sie seine fragile Beziehung zur Realität erfahrbar und provozieren so Fragen zur Interaktion von Bild und Betrachter. Hanno Tiesbrummel widmet dieser bedeutenden Werkgruppe die erste und grundlegende Studie.

Ca. 79,00 € [D]

DETAILS »

Valeska von Rosen

Mimesis und Selbstbezüglichkeit in Werken Tizians

Studien zum venezianischen Malereidiskurs

zephir
Band 1
Sofort lieferbar. Erschienen Mai 2001

Gebr. Mann Verlag

Analyse verschiedener Historiengemälde und Porträts von Tizian unter der Fragestellung nach ihren Mimesiskonzepten und mit Rekurs auf die zeitgenössische Kunsttheorie. Postuliert eine selbstbezügliche Dimension in solchen Gemälden, die innerbildlich über die Medialität des Gemäldes reflektieren, etwas mittels des sichtbaren Pinselstrichs. Untersucht erstmals umfassend Tizians Einbettung in die Volgarekultur in Venedig und die ihr spezifische Theoriebildung.

EDITION IMORDE

58,00 € [D]

DETAILS »

1-7 Treffer von 7

[1]