Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

369 S. m. 151 Farb- u. 9 sw-Abb., 17 × 22,5 cm, Br

ISBN 978-3-496-01447-8

39,90 € [D]

 

Umbau mit Bestand

Nachhaltige Anpassungsstrategien für Bauten, Räume und Strukturen

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel
Band 3
Hrsg.  Alexander Eichenlaub und Thomas Pristl
Derzeit nicht lieferbar. Erschienen April 2012

Die Anpassung des Bestehenden hat in den vergangenen Jahren gegenüber Neubau und Flächenexpansion erheblich an Bedeutung gewonnen. Doch wie kann der Umbau von Bauten und Gebautem, Räumen und Freiräumen, Strukturen und Infrastrukturen zukunftsbeständig gestaltet werden?

Im Mittelpunkt des Buches stehen nachhaltige Planungs- und Entwurfsstrategien, die über eine Anpassung bestehender Strukturen an aktuelle Erfordernisse hinaus in der Lage sind, flexibel auf sich auch künftig verändernde Rahmenbedingungen zu reagieren. Maßgeblich wirken hier insbesondere die Auswirkungen des demografischen, ökonomischen, gesellschaftlichen und sozialen Wandels, die ökologischen Herausforderungen vom Klimaschutz bis zum Ressourcenmanagement und nicht zuletzt die bürgerschaftliche Verankerung von Konzepten und Projekten.

Themen u.a.: Vom Umgang mit gründerzeitlichen Industriebauten – Bestandstypologien
– Energetische Sanierung durch Bestandsersatz – Umbau im Quartier – Bestandsumbau
mit sparsamen Mitteln – Wenn neue Quartiere in die Jahre kommen – Gemeinschaftliches
Wohnen zur Miete – Stadtumbau durch konzeptionellen Städtebau – Verkehrsplanung nach der Postmoderne – Gärten im Wandel – Zum nachhaltigen Umbauen von Landschaft

Viele der 27 Autorinnen und Autoren, darunter anerkannte Experten ihres Fachs genauso wie der fachliche Nachwuchs, beziehen studentische Arbeiten beispielhaft und anschaulich mit ein. So wird manche theoretische Abhandlung gut "greifbar". Ein interessierter Laie kann die Texte weitgehend gut lesen. Die vielen kommunalen Akteure - innerhalb und außerhalb der Ämter - sollten sich daher die Texte mit Lust am Lesen geradezu "verabreichen".
[Forum Stadt]

Der gelungene Mix aus der Darstellung und Interpretation von realisierten Projekten zum nachhaltigen Umbau mit eher theoretischen Betrachtungen zu Demografie oder Architektur als Identitätsangebot machen die Arbeit zu einem Arbeitsbuch, das im aktuellen Diskurs die Argumente stützen kann, die für den Bestand als wesentliche, vielleicht gar als die eine wirklich nachhaltige Ressource im Bauen sprechen.
[Benedikt Kraft, Deutsche BauZeitung]

Egal, ob der geneigte Leser mit einem breiten inhaltlichen Interesse oder mit der Hoffnung auf Vertiefung bestimmter fachlicher Aspekte diesen Band zur Hand nimmt: er/sie wird genug interessanten Lesestoff finden, der den Erwerb des Bandes mehr als rechtfertigt.
[Christian Kopetzki, RaumPlanung]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Stadt und Städtebau

Stadtplanung