1-10 Treffer von 275

[1] 2 3 4 5    6-10 »

Adelheid Müller

Sehnsucht nach Wissen

Friederike Brun, Elisa von der Recke und die Altertumskunde um 1800

Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2012

Reimer Verlag

Frauen gehören zu den unbekannten Akteuren der Altertumskunde. Einst als Autorinnen berühmt, sind Friederike Brun und Elisa von der Recke heute weitgehend vergessen. Adelheid Müller zeigt anhand der Wissensbiografien, wie sie sich in der damaligen Männerdomäne etablierten und in wissenschaftlichen Diskussionen selbstbewusst einbrachten.

SONDERAUSGABE
früher € 99,00

49,00 € [D]

DETAILS »

Ästhetik des Unsichtbaren

Bildtheorie und Bildgebrauch in der Vormoderne

KultBild
Band 1
Herausgegeben von Thomas Lentes
Visualität und Religion in der Vormoderne, Sofort lieferbar. Erschienen 2004

Reimer Verlag

Grundlegende Fragen der Übertragung von Botschaften durch Bilder werden erörtert. Jenseits des Bilderverbotes wurde im Mittelalter eine Fülle an Modellen für die Anwesenheit des unsichtbaren Jenseitigen im Diesseits erarbeitet.

69,00 € [D]

DETAILS »

Altmeister moderner Kunstgeschichte

Sofort lieferbar. Erschienen 1999

Reimer Verlag

Vierzehn Autoren präsentieren fünfzehn Kunsthistoriker des 20. Jahrhunderts, welche die Geschichte der Kunstgeschichte wesentlich geprägt haben.

22,50 € [D]

DETAILS »


Lesen Sie mal rein - auf Libreka!
Anneliese Plaga

Sprachbilder als Kunst

Friedrich Nietzsche in den Bildwelten von Edvard Munch und Giorgio de Chirico

Vergriffen. Erschienen März 2008

Reimer Verlag

Friedrich Nietzsche hat mit seiner philosophischen Kunstprosa Bildthemen und Bildsprache von Edvard Munch und Giorgio de Chirico maßgeblich geprägt. Anneliese Plaga veranschaulicht erstmals die Übertragung philosophischer Sprachbilder von Nietzsche in die Kunst.

49,00 € [D]

DETAILS »

Kathrin Baumeister

Die beste aller Welten

Künstler illustrieren Voltaires Candide

Sofort lieferbar. Erschienen Januar 2015

Reimer Verlag

Max Unold, Paul Klee und Alfred Kubin illustrierten – beeinflusst von Chodowiecki, Monnet und Moreau le Jeune – Voltaires berühmten Roman Candide ou l‘Optimisme (dt. Candide oder die beste aller Welten). Die Studie beleuchtet die vielseitige Editions- und Rezeptionsgeschichte des Werks von der ersten Illustrierung 1778 bis 1922 und zeigt, wie die verschiedenen Künstler den Text durch ihre Illustrationen auf jeweils eigene Weise interpretierten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den deutschen Illustrationen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und auf der Bedeutung, die das Buch und Voltaire für die Deutsche Avantgarde hatte.

59,00 € [D]

DETAILS »

Till Ansgar Baumhauer

Kunst und Krieg in Langzeitkonflikten

Visuelle Kulturen im Dreißigjährigen Krieg und im heutigen Afghanistan

Sofort lieferbar. Erschienen März 2016

Reimer Verlag

Kriegserleben schafft seine eigene Bildsprache. Till Ansgar Baumhauer untersucht verbildlichtes Leid aus Langzeitkonflikten, dem Dreißigjährigen Krieg ebenso wie dem Afghanistankrieg; denn diese beiden Krisenzeiten sind einander viel ähnlicher, als auf den ersten Blick zu vermuten wäre.

SONDERAUSGABE
früher € 79,00

49,00 € [D]

DETAILS »

Anja Baumhoff

Der Neue Mann und das Bauhaus

Männlichkeitskonzepte in der klassischen Moderne

Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint Mai 2019

Reimer Verlag

In den 1920er Jahren waren viele berühmte Maler am Bauhaus tätig, wie beispielsweise Paul Klee und Wassily Kandinsky. Sie dachten nicht nur über Kunst und Design nach, sondern auch über das Thema Männlichkeit. Anja Baumhoff untersucht, welche Fragen sie sich dabei stellten, und vermittelt einen Einblick in die Männlichkeitskonzepte der klassischen Moderne.

Ca. 12,00 € [D]

DETAILS »

Michael Baxandall

Ursachen der Bilder

Über das historische Erklären von Kunst. Aus dem Englischen von Reinhard Kaiser
Vorwort von Oskar Bätschmann

Vergriffen. Erschienen 1990

Reimer Verlag

Michael Baxandall befaßt sich in seinem neuesten Buch mit dem historischen Erklären von Bildern. Auf dem Weg, Konzept und Umfeld des Künstlers zu ermitteln, gelangt er zu Einsichten, die das gegenwärtige Selbstverständnis der Kunstwissenschaft im Kern berühren.

29,90 € [D]

DETAILS »

Gereon Becht-Jördens und Peter M. Wehmeier

Picasso und die christliche Ikonographie

Mutterbeziehung und künstlerisches Selbstverständnis

Sofort lieferbar. Erschienen 2003

Reimer Verlag

Die Autoren stellen hier einen interdisziplinären Ansatz vor, der auf der Kombination ikonographischer Untersuchungen und der Deutung dieser Resultate mit Hilfe tiefenpsychologischer Kategorien beruht.

35,00 € [D]

DETAILS »

Viola Belghaus

Der erzählte Körper

Die Inszenierung der Reliquien Karls des Großen und Elisabeths von Thüringen

Vergriffen. Erschienen April 2005

Reimer Verlag

In diesem Buch werden die hagiographischen Bildzyklen der Reliquienschreine Karls des Großen und Elisabeths von Thüringen erstmals im Zusammenhang mit der Installation und Propagierung des Heiligenkults untersucht.

49,00 € [D]

DETAILS »

1-10 Treffer von 275

[1] 2 3 4 5    6-10 »