Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

497 S. mit 40 sw-Abb., 20 Karten und Zeichnungen
17 x 24 cm, Br

ISBN 978-3-496-01285-6

49,00 € [D] | 63,10 SFR [CH]

 
Uwe Altrock

Büroflächen in Berlin

Stadtentwicklung und Politik

Vergriffen. Erschienen 2003

Berlin auf dem Weg zur Dienstleistungsmetropole. Uwe Altrock zeigt in einer vergleichenden Untersuchung der 1980er und 90er Jahre auf, mit welchen Strategien Politiker, Investoren, Planer, Architekten und Bürger darum ringen, wie die Stadt in Zukunft aussehen soll.

Uwe Altrock stellt den Büroflächenboom der Vereinigungszeit in Berlin in den Mittelpunkt seiner Untersuchung, die im Gegensatz zu fast allen Vorgängerarbeiten eine enge Verknüpfung von städtebaulichen und politikwissenschaftlichen Perspektiven herstellt. Am Beispiel von sechs Fallstudien, für die er umfangreiche Quellen ausgewertet und 130 Interviews mit Beteiligten an den stadtplanerischen Entscheidungsprozessen geführt hat, versucht er Antworten auf so naheliegende Fragen wie:
– Wer bestimmt, ob sich die Fassadengestaltung von Neubauten in ihre Umgebung einpasst?
– Warum werden Hochhäuser gebaut, obwohl man sich doch früher vehement gegen eine »Manhattanisierung« eingesetzt hatte?
– Wie kommt es dazu, dass Neubaukomplexe möglichst »steinern« ausgeführt werden?
Altrock schließt mit zahlreichen Empfehlungen, wie Stadtentwicklungsprozesse in Zukunft kooperativer, fairer und nachhaltiger ausgestaltet werden können.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Politik

Stadt und Städtebau