978-3-9809436-5-9

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Beiträge: dt., engl. u. franz.
ca. 144 S. m. 19 Abb., 17 x 23 cm, Franz. Broschur

ISBN 978-3-9809436-5-9

29,00 € [D] | 39,20 SFR [CH]

 

Dienstleistung Kunstgeschichte? Art History on Demand?

100 Jahre Institut für Kunstgeschichte Universität Bern

Band 2 Festschrift
Edition Imorde, Hrsg.  Oskar Bätschmann, Julia Gelshorn, Norberto Gramaccini, Bernd Nicolai und Peter J. Schneemann
Sofort lieferbar. Erschienen Februar 2008

Wie reagiert die Kunstgeschichte als universitäre Disziplin des 19. Jahrhunderts auf die veränderten Erwartungen einer ökonomisierten Gesellschaft? Der vorliegende Band gibt einen Statusbericht zur gesellschaftlichen Rolle der Kunstgeschichte und den zukünftigen Herausforderungen, die an das Fach gestellt werden.

Der vorliegende Band gibt einen Statusbericht zur gesellschaftlichen Rolle der Kunstgeschichte und den zukünftigen Herausforderungen, die an das Fach gestellt werden. Versammelt sind die Beiträge zu einer internationalen Tagung am Institut für Kunstgeschichte in Bern. Der Titel Dienstleistung Kunstgeschichte? Art History on Demand? spricht provokativ eine Klassifikation des Faches mit entsprechenden Funktionszuweisungen an, wie sie vermehrt aus der Gesellschaft an die Kunsthistoriker herangetragen werden. Wie reagiert die Kunstgeschichte als universitäre Disziplin des 19. Jahrhunderts auf diese veränderten Erwartungen einer ökonomisierten Gesellschaft? Die Beiträge von A. Beyer, A.-M. Bonnet, S. Ebert-Schifferer, D. Gamboni, P. Griener, M. A. Holly, K. Imesch, H. Locher, G. Pollock, S. Schade, P. J. Schneemann, W. Ullrich und O. K. Werckmeister zeigen die gesamte Bandbreite der möglichen Lektüre des Tagungstitels, indem sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln einerseits nach den gesellschaftlichen Erwartungen und der Relevanz der Disziplin fragen und andererseits die historischen und zukünftigen fachlichen Kompetenzen diskutieren.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kunstgeschichte

Wissenschaftsgeschichte