978-3-7861-2818-2

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Unveränderter Nachdruck. 58 S. m. 87 Abb., 18 × 25 cm, geb. m. Schutzumschlag

ISBN 978-3-7861-2818-2

49,00 € [D]

 
PAUL KLEE

Pädagogisches Skizzenbuch

Neue Bauhausbücher
Neue Folge der von Walter Gropius und László Moholy-Nagy begründeten »Bauhausbücher«, Sofort lieferbar. Erschienen August 2018

Das Skizzenbuch, die ursprüngliche Grundlage zu einem Teil des theoretischen Unterrichts am Staatlichen Bauhaus zu Weimar, bildete einen wesentlichen Bestandteil der künstlerisch-didaktischen Konzeption Klees und des Instituts. Später erschien sein »Pädagogisches Skizzenbuch« in mehreren englischen Übertragungen. Es besteht aus gezeichneten Tafeln oder Diagrammen mit erläuternden Beischriften.

Die deutsche Originalfassung wurde nicht wieder aufgelegt. Hier ist sie unverändert reproduziert und um einleitende Seiten und einen deutenden Kommentar von Helene Schmidt-Nonne ergänzt, die Klees Schülerin am Bauhaus war. Schmidt-Nonne folgte Klees Unterricht mehrere Jahre lang und ist mit seinen bildnerischen und pädagogischen Intentionen in einem tiefen Sinn vertraut.

Schlagworte:
Bauhaus, Weimar, Paul Klee, Skizzenbuch, Helene Schmidt-Nonne, künstlerisch-didaktische Konzeption


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bauhaus

Kunst

Weimar